Horror Vacui

Ab dem 01. Mai 2015 öffnet die einzigartige & spektakuläre Kunstausstellung “Horror Vacui” von Jan Friedrich im Kunst-Museum Oberhof.
Auf insgesamt 450m² kann die Ausstellung im Kunst-Museum des Event- und Shoppingcenter Oberer Hof täglich von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr besucht werden.
Quelle: www.oberhof.deDer Ausnahmekünstler Friedrich illustriert in dem Polyptychon martialische Schlachtenprozessionen der Deutschen Geschichte mit der Varusschlacht, der blutigen Nibelungensaga, der Enthauptung Störtebekers, dem preußischen Paradeschritt der Pickelhauben genauso wie das Schlachtengewimmel des 30jährigen Krieges, flankiert von den Blicken der Göttinnen Viktoria und Germania. Friedrich öffnet mit kunterbunten Farben eine nicht enden wollende Schatztruhe seiner persönlichen geschichtlichen Aufarbeitung, in der auch Märchen- und Fabelwesen ihren Platz gefunden haben
Der Künstler Jan Friedrich wurde 1987 in Berlin geboren und studierte an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee Freie Kunst/Malerei. Der Meisterschüler von Prof. Werner Liebmann machte schnell mit zahlreichen Ausstellungen auf sich aufmerksam und gilt in der Kunstszene schon heute als Ausnahmetalent.
Während des gesamten Ausstellungszeitraumes wird der Künstler unter den Besuchern ein neues Werk kreieren und täglich durch die Ausstellung führen sowie Mal- und Zeichenkurse anbieten.
Am ersten Wochenende im Mai bekommen alle Oberhoferinnen und Oberhofer ihre Eintrittskarte zum halben Preis.
Informationen & Preise: Kunstausstellung Oberer Hof

Nach Oben

Schreibe einen Kommentar

+ 19 = 24

Click to Hide Advanced Floating Content
Hinweisbox schließen! (Diese Hinweisbox muss auf jeder Unterseite erneut geschlossen werden)

AKTUELLE INFORMATIONEN

Wegen aktueller Coronalage vom 02.11. bis 29.11. geschlossen.


* Änderungen aufgrund von behördlichen Anordnungen jederzeit möglich.

* Sauna, Schwimmbad, Fitnessraum sind Gratisleistungen und im Übernachtungspreis nicht enthalten.


CORONA HINWEISE

Zu den Corona Reservierungshinweisen.


Ansonsten gelten folgende Bedingungen.