Sportanlagen in Oberhof – Thüringens Ferienort Nr.1

Oberhof ist das Wintersportzentrum in Thüringen. Hier trainieren Leistungs- und Höchstleistungssportler, um an der Weltspitze um Titel und Rekorde zu kämpfen. Deshalb ist es nur verständlich, dass es in Oberhof viele moderne Sportanlagen gibt.

DKB Ski Arena Oberhof

DKB Ski Arena Oberhof – Oberhofer Sportstätten

Sie wollen echtes Weltmeistergefühl im Wintersportzentrum Oberhof erleben? Dann fühlen Sie sich herzlich eingeladen in die DKB Ski-Arena Oberhof. Das Biathlon-Stadion ist jährlicher Veranstalter der Biathlon-Weltcups sowie der Laufwettbewerbe der Nordisch Kombinierten.

2004 fanden hier sogar die Biathlon-Weltmeisterschaften statt. Jahr für Jahr kommen Tausende von Besuchern in die DKB Ski-Arena Oberhof, 2010 waren sogar erstmals über 100.000 Besucher zu Gast im Wintersportzentrum Oberhof, um gemeinsam mit den Biathleten sportliche Höchstleistungen und Rekorde zu feiern. (Quelle: www.oberhof.de)

 
 

 

 


DKB Skihalle Oberhof

DKB Skisport Halle – Oberhofer Sportstätten

Im Wintersportzentrum Oberhof können Sie Ihre Langlauf-Skier das ganze Jahr über verwenden, dank der DKB Skisport-Halle Oberhof. In der modernen Sportanlage herrschen das ganze Jahr über –4 Grad und eine wunderbare Schneedecke. Perfekte Voraussetzungen also für Ihre Skiabenteuer im Wintersportzentrum Oberhof.

Auf 10.000 Quadratmetern wurden für Sie anspruchsvolle, wetterunabhängige Voraussetzungen in der DKB Skisport-Halle Oberhof geschaffen. Die Attraktion ist deutschlandweit die erste Anlage für den nordischen Wintersport. Seit Juni 2011 können Sie sogar Ihre Treffsicherheit in der Schießhalle testen. (Quelle www.oberhof.de)

 

 

 

 


Rennschlitten und Bobbahn Oberhof

Rennschlitten & Bobbahn Oberhof – Oberhofer Sportstätten

 

1972 wurde im Wintersportzentrum Oberhof die Rennschlitten & Bobbahn Oberhof eingeweiht. Auf dem genau 1354,5 Meter langen Kunsteis-Kanal werden seitdem jährlich wiederkehrend Wettkampffahrten für Bob, Rennrodel und Skeleton durchgeführt.

Nicht nur der Rennrodel-Weltcup ist ein regelmäßiger Gast auf der Rennschlitten & Bobbahn Oberhof. Regelmäßig ist die moderne Sportanlage auch Austragungsort für Europa- und Weltmeisterschaften. Doch im Wintersportzentrum Oberhof können auch Sie das Gefühl der Spitzensportler verspüren. Quelle: www.oberhof.de)

 

 

 


Schanzenanlage Oberhof

Schanzenanlagen Oberhof – Oberhofer Sportstätten

Neben der Thüringenschanze wurde in den Jahren 1951 und 1952 die 66-Meter-Jugendschanze errichtet und diese war 1954 die erste Mattenschanze der Welt

1954 erzielte Werner Lesser die Mattenbestweite von 42 m. Der DDR Nationaltrainer Hans Renner war auch gleichzeitig der Erfinder der Plastikmatten und nach Ihm wurde später Großschanze im Kanzlersgrund benannt.

Im Jahr 1988 und 1994 wurden umbauten bei der Wadebergschanze gemacht. Gegenüber der alten Thüringenschanze stehen die beiden Matten-Schülerschanzen K48 und K34, die Kinderschanze K13 befindet sich unterhalb. (Quelle www.oberhof.de)

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (235 Bewertungen, durchschnittlich: 4,77 von 5)

Nach Oben