Menü anzeigen / ausblenden

Skiwandern in Oberhof und Umgebung

Skiwandern Oberhof im Thüringer Wald
Skiwandern Oberhof im Thüringer Wald

Skiwandern in Oberhof und Umgebung auf dem Kamm des Thüringer Waldes. Das Skiwandern ist die Grundform des Skilaufens. Jede Altersgruppe kann so für einen Ausgleich sorgen. Im Gegensatz zum Skilaufen bewegt man sich im beschaulichen Tempo durch die Natur. Das Skilaufen hat im Gegensatz eher die sportlichen Charakter. Für Jeden der die tolle Winterlandschaft in Oberhof genießen möchte, ist das Skiwandern die optimale Lösung um traumhafte Bilder zu genießen. Mit dem Skiwandern sorgt man für gezielten Stressabbau, ist eine guter Möglichkeit dem Bewegungsmangel entgegenzuwirken und die Organe und das Herz  zu aktivieren. Beim Skiwandern geht es nicht um die Menge an Kilometern sondern um das geruhsame fördern des eigenen Organismus. Entdecken Sie verschiedene Skiwandertipps zum Skiwandern in Oberhof.

 


1. Skiwanderweg Grenzadler zur Suhler Ausspanne - Skiwandern Oberhof

Skiwandern Oberhof auf einem Rennsteig Verbindungsweg.

Skitechnik: Klassisch sowie Skating

Einkehr: Schanzenbaude

Länge: ca. 6,2 km; Schwierigkeitsgrad: mittel; Höhenlage: ca. 855 - 917 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof mit dem Bus oder PKW - Grenzadler - Stein 16 - Rennsteig - Rondell - Rennsteig - Suhler Ausspanne - Berghotel Oberhof mit dem Bus oder Taxi

Wegbeschreibung Skiwandern Oberhof: Die Route geht über den Rennsteig, Stein 16 liegen lassen, dann zum Rondell die Brücke überqueren, dem Rennsteig entlang bis Sommerwiesen, am Parkplatz rechts entlang zum Sommerbachskopf, dann zur Suhler Ausspanne. Von hier gibt es die Möglichkeit, weiter Richtung Schmücke zu fahren, bzw. die Skigebiete von Gehlberg, Zella-Mehlis und Suhl-Goldlauter zu nutzen.






2. Skiwanderweg Grenzadler zum Wachsenrasen - Skiwandern Oberhof

Skiwandern Oberhof zum Rennsteig Verbindungsweg vom Grenzadler zum Wachsenrasen.

Skitechnik: Klassisch und Skating

Einkehr: Bergbaude Schanzenbaude und die Thüringer Hütte

Länge: ca. 7,2 km; Schwierigkeitsgrad: schwer; Höhenlage: ca. 825 - 887 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof mit dem Bus oder PKW - Grenzadler Oberhof - „R“ Rennsteig - Gustav-Freytag-Stein - Hoher Schorn - Wachsenrasen - Berghotel Oberhof mit Bus oder Taxi

Wegbeschreibung Skiwandern Oberhof: An der DKB Skiarena am Grenzadler auf dem Rennsteig laufen, leicht bergauf in Richtung Schutzhütte Axel, weiter Richtung Schutzhütte Karin, dannach zum Gustav-Freytag-Stein, den Hohen Schorn (mit herrlichem Ausblick) liegen lassen, weiter zum Wachsenrasen. Tipp: Abstecher Aussichtspunkt Hohe Möst beim Gustav-Freytag-Stein.






3. Skiwanderweg Herrenweg zur Wegscheide - Skiwandern Oberhof

Skiwandern Oberhof auf dem Herrenweg zur Wegscheide.

Skitechnik: Klassisch

Einkehr: Gasthaus zur Wegscheide

Länge: ca. 4 km; Schwierigkeitsgrad: leicht; Höhenlage: ca. 676 - 771 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof zum Nordknoten - Parkplatz am Wadeberg - Herrenweg - Wegscheide  - Berghotel Oberhof mit dem Bus

Wegbeschreibung Skiwandern Oberhof: Die leichte Skiwanderung zur Wegscheide können Sie auf dem Herrenweg beginnen. Der Einstieg befindet sich am Nordknoten am Wadeberg - Parkplatz. Bekannt ist die Wegscheide auch für die Thüringer Rostbratwurst.






Slice