Menü anzeigen / ausblenden

Wandern in Oberhof und Umgebung

Blick auf den Luftkurort Oberhof
Blick auf den Luftkurort Oberhof

Wandern in Oberhof und Umgebung auf dem Kamm des Thüringer Waldes. Hier können Sie sich verwöhnen lassen und Kraft tanken. Die waldreichen Mittelgebirgslandschaft bietet für Wanderfreunde vom Frühjahr bis zum Herbst zahlreiche Möglichkeiten die Natur zu entdecken. Neben den 168 bekannten Höhenwanderweg Rennsteig können Mountainbiker zwischen leichten Touren in Kammlage des Thüringer Waldes und anspruchsvollen Touren mit entsprechenden Höhenmetern wählen. Entdecken Sie verschiedene Wandertipps zum Wandern in Oberhof.

Alle Informationen stammen von der Quelle: www.oberhof.de!


1. Forsthaus Sattelbach - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof zum Forsthaus Sattelbach. Auf ca. 850 Metern Höhe genießen Sie hausgebackenen Kuchen und warme Spezialitäten. Hier können Sie Thüringer Rotwild in der freien Natur beobachten. Ein besonderes Highlight dieser Wandertour bildet der Zaun aus verschiedenen Skiern.

Von hieraus können Sie zurück nach Oberhof wandern oder Ihre Wanderung weiter in Richtung Schmücke / Schneekopf fortsetzen. Auf diesem Weg lohnt sich eine Einkehr im Rasthaus & Waldhotel ''Schmücke''. Mit dem Bus können Sie von der Schmücke zurück nach Oberhof fahren.

Länge: ca 7 km; Schwierigkeitsgrad: mittel; Höhenlage: ca. 803 - 869 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Rondell - Rennsteiggarten - Forsthaus Sattelbach - Alte Golfwiese - Oberhof-Tourismus-Info - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Von Tourismus-Information in Richtung Fußgängerzone, durch die Fußgängerzone an der Sparkasse (Zellaer Straße) vorbei zum AWO SANO Ferienzentrum, nach dem AWO SANO vor der Unterführung links dem Wanderweg zum Forsthaus Sattelbach folgen, weiter der Beschilderung entlang zum Jagdstein, danach Richtung Oberhof über den Tränktrogsweg, an der Kleingartenanlage vorbei, anschließend links den Waldweg nach oben zur Golfwiese, der Zellaer Straße zurück nach Oberhof folgen.






2. Gebrannter Stein - Wandern Oberhof

Gebrannter Stein - Wandern Oberhof
Gebrannter Stein - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof zum Gebrannten Stein ist ein populäres Wanderziel rund um Oberhof. Der Ausgebrannte Stein ist Bestandteil des technischen Denkmals Flößgraben. Durch Feuer und eisigem Wasser wurde die Öffnung Schritt für Schritt in den Stein gesprengt. Dieser Rundwanderweg bringt Ihnen neben der Geschichte des alten Flößgrabensnäher und schafft einen Einblick in die Natur des Thüringer Waldes.

Länge: ca 9 km; Schwierigkeitsgrad: mittel; Höhenlage: ca. 675 - 814 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Kreisverkehr - Flößgrabentunnel - Hoher Stein - Gebrannter Stein - Sieglitzteich - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Start an der Oberhof-Tourismus-Info richtung Kreuzung Gräfenrodaer Straße, bis zum Kreisel, geradeaus am Kreisverkehr vorbei, durch die  Brückenunterführung bis zur 2. Einbiegung Richtung Löffelbühlfelsen, rechts entlang bis zur nächsten Weggabelung, weiterhin rechts der Markierung Ausgebrannter Stein folgen, erneut rechts zum Flößgrabentunnel, an der nächsten Wegteilung links entlang bis zur nächsten Kreuzung, rechts in Richtung Hohen Stein. Der Weg führt nun auf einem schmalen Pfad dem Wald entlang, über einen kleinen Felsvorsprung klettern . Vom Hohen Stein zurück und links abbiegen, dem Waldpfad folgen, in Richtung Sieglitzteich und wieder zurück nach Oberhof wandern.






3. Moorlehrpfad am Schützenberg - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof zum Moorlehrpfad am Schützenberg.

Länge: ca 0,3 km; Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Kreisverkehr - Flößgrabentunnel - Hoher Stein - Gebrannter Stein - Sieglitzteich - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Im Jahr 1990 baute die Deutsche Waldjugend einen Steg über das Moor am Schützenberg. Dadurch wurde erstmals in Thüringen ein Hochmoor begehbar und die Wanderer bekamen die Möglichkeit das Moor hautnah kennen zu lernen.
Hier werden interessante Informationen rund um das Thema Hochmoor vermittelt.

Der Moorlehrfpfad ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet.






4. Rennsteiggarten Oberhof - Wandern Oberhof

Rennsteiggarten - Wandern Oberhof
Rennsteiggarten - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof direkt zum Rennsteiggarten Oberhof. Der botanische Garten für Gebirgspflanzen mit rund 4000 Pflanzenarten aus den Gebirgen nahezu aller Erdteile. Ein Muss beim Wandern in Oberhof

Die sieben Hektar des Rennsteiggartens zeigen die gesamte Vielfalt der Gebirgsfauna der ganzen Welt. Öffnungszeiten von Frühling bis Herbst.

Länge: ca 4 km; Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Zellaer Straße - Rondell - Rennsteiggarten - Rondell - Zellaer Straße - Golfwiese - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Start vom Berghotel Oberhof zur Oberhof-Tourismus-Info durch die Zellaer Straße an der Sparkasse vorbei, an der Einmündung Waldstraße weiter auf dem Wanderweg rechts zum Rondell in Richtung Rennsteiggarten.
Der Rückweg über die Zellaer Straße, an der Golfwiese vorbei nach Oberhof.






5. Schanzen im Kanzlersgrund - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof zu den Schanzen im Kanzlersgrund.

Länge: ca 9,5 km; Schwierigkeitsgrad: mittel; Höhenlage: 803 - 900 m ü. NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Sporthotel Oberhof - Stein 16 - Zellaer Leube - Veilchenbrunnen - Schanzen im Kanzlersgrund - Schanzenbaude - Oberhof - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Von der Oberhof-Tourismus-Info Richtung Grenzadler über die Tambacher Straße laufen, am Abzweig Sporthotel links aufwärts, weiter hoch geradeaus bis zum „Stein 16“, Sie kreuzen den Rennsteig und weiter geradeaus auf der Zellaer Leube Richtung Veilchenbrunnen. Vorbei am Schützenberghochmoor ,weiter bis Veilchenbrunnen, rechts abbiegen, dann links den Weg am Hang entlang zu den Sprungschanzen, rechts die Treppenanlage nach oben, weiter links Richtung Schanzenbaude, links auf dem Rennsteig zum Grenzadler zur Thüringer Hütte, entlang der Sportstätten zurück zum Berghotel Oberhof über die Tambacher Straße.






6. Lütschetalsperre - Wandern Oberhof

Lütsche Stausee - Wandern Oberhof
Lütsche Stausee - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof direkt zur Lütschetalsperre bei Oberhof. Die Talsperre wurde 1938 in Betrieb genommen. Sie dient heute vor allem dem Zweck der Erholung. Dort haben Sie die Möglichkeit Boote auszuleihen und zu banden.

Ideale kulinarische Einkehrmöglichkeiten sind das Gasthaus zur Wegscheide oder die Gaststätten direkt am Lütsche Stausee.

Länge: ca 11,5 km; Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Nordknoten Oberhof - Lütschetalsperre - Wegscheide - Herrenweg - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Von der Oberhof-Tourismus-Info über die Theo-Neubauer-Straße zum Nordknoten, rechts durch die Brückenunterführung, durch den Langen Grund zur Lütschetalsperre, links am Ufer bis Abzweig Steinbruch, nach oben zur Wegscheide, über den Herrenweg zurück.






7. Naturerlebnispfad - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof durch den Naturerlebnispfad.

Länge: ca. 1,3 km; Schwierigkeitsgrad: mittel; Höhenlage: 739 - 798 m ü. NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberer Hof - Alte Ohrdrufer Straße Richtung Skilift Fallbachhang - dann nach ca. 100 m rechts durch das Gatter dem Pfad folgen - Rundwanderweg zum Berghotel Oberhof wieder zurück

Wegbeschreibung Wandern Oberhof:  „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“ (Johann Wolfgang von Goethe). Feuersalamander, Waldbäche, urige Wälder… ein Naturerlebnis so kostbar wie das Waldgebiet selbst. Oberhofs Naturlehrpfad wurde im November 2012 neu angelegt, Schautafeln informieren über die Historie der Waldarbeiter, das Köhlerhandwerk, Harzscharrer, Pechsieder und Kienruß Hüter, Waldbäche, und geschützte Tiere, Oberhofs Wälder vor 290 Mio. Jahren sowie Wissenswertes über Flora und Fauna.
Bestaunen Sie Holzkunst entlang des Weges, vom Feuersalamander bis zum Buntspecht und vieles mehr. Und das Highlight - ein bespielbares Waldxylophon und ein Insektenhotel der gehobenen Ausstattung für unsere „sehr kleinen“ Gäste. (Quelle: www.oberhof.de)






8. Veilchenbrunnen - Wandern Oberhof

Veilchenbrunnen - Wandern Oberhof
Veilchenbrunnen - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof direkt zum Veilchenbrunnen bei Oberhof. Die Bergbaude Veilchenbrunnen hat eine über hundertjährige Tradition: im Jahr 1913 wurde der Gasthof und Hotel „Veilchenbrunnen“ fertig gestellt, um eine Einkehrmöglichkeit für Fuhrleute anbieten zu können. Das Gebäude wurde Ende des 2. Weltkrieges zerstört, wieder aufgebaut und aufgrund von Baufälligkeit wieder abgerissen. 1967 wurde die heute Bergbaude wieder aufgebaut und eröffnet. Sie können in der Bergbaude Veilchenbrunnen Köstlichkeiten aus dem Thüringer Wald genießen.

Länge: ca. 8 km; Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Am Harzwald - Stein 16 - Zellaer Leube - Schützenberghochmoor - Veilchenbrunnen - „Rennsteig-Dolmar-Weg“ - Rondell - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Von der Oberhof-Tourismus-Info zur Tambacher Straße in Richtung Grenzadler laufen, am Abzweig Sporthotel links, am Sporthotel bergauf Richtung Stein 16, hier den Rennsteig kreuzen, weiter auf der Zellaer Leube, vorbei am Schützenberghochmoor zur Bergbaude Veilchenbrunnen, am Veilchenbrunnen links auf den „Rennsteig-Dolmar-Weg“ Richtung Rondell, am Rondell links in Richtung Berghotel Oberhof.






9. Historische Sportstättenwanderung - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof entlang den historischen Sportstätten.

Länge: ca. 4,5 km; Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

 

Erleben Sie rund 100 Jahre Oberhofer Sportgeschichte hautnah. Diese rund 4,5 km lange Wanderroute führt Sie zu den historischen Sportstätten rund um Oberhof. Zahlreiche Schautafeln informieren Sie nicht nur mit Interessanten Fakten, sondern lassen Sie auch in eine ganz andere Zeit hinabtauchen. (Quelle: www.oberhof.de)






10. Schneekopf über den Rennsteig - Wandern Oberhof

Schneekopf - Wandern Oberhof
Schneekopf - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof über den Rennsteig zum Schneekopf. Auf Thüringens zweitgrößten Berg: den Schneekopf bei Gehlberg. Der Turm auf dem Schneekopf dient nicht nur als Aussichtsplattform, sondern auch als Klettermöglickeit. Entdecken Sie den bezaubernden Ausblick über den Thüringer Wald.

Länge: ca. 22 km; Schwierigkeitsgrad: schwer; Höhenlage: 757 - 974 m ü. NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Golfwiese - Forsthaus Sattelbach - Schmücker Graben - Adler - Rennsteig - Schneekopf - Güldene Brücke - Schmücke - Rennsteig - Rondell - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Von der Oberhof-Tourismus-Info Richtung Fußgängerzone an der Sparkasse vorbei, weiter gerade aus bis zur Golfwiese, am AWO SANO Ferienzentrum vorbei, vor der Brückenunterführung links, bis zum Forsthaus Sattelbach, vom Forsthaus weiter durch das Schnabelbachtal bis zur nächsten Wegkreuzung, rechts bergauf durch den Schmücker Graben bis zur Schmücker Straße - diese kreuzen, links an der Gabelung „Adler“ auf dem Rennsteig bis zum Abzweig Schneekopf, bergauf zum Aussichtsturm Schneekopf, weiter über die Güldene Brücke nach rechts aufwärts zur Schmücke. Von der Schmücke über den Rennsteig zurück zum Rondell und zum Berghotel Oberhof.






11. Zur hohen Möst - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof zur hohen Möst. Einer der schwersten Wanderwege Oberhofs! Der phänomenale Weitblick über den Thüringer Wald lohnt sich. Ein sehr beliebter Felsen bei Kletterern ist der Felsen "12 Apostel". Einkehr gibt es am Grenzadler in der Schanzenbaude oder der Thüringer Hütte.

Länge: ca 12,3 km; Schwierigkeitsgrad: schwer; Höhenlage: ca. 809 - 902 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Grenzadler - Rennsteig - Schutzhütte Axel - Hohe Möst - Schutzhütte Karin - Gustav-Freytag-Stein - Alte Tambacher Straße - Kerngrundsumpf - Saukopfmoor - Rennsteig - Grenzadler - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Am Grenzadler auf dem Rennsteig bis Weggabelung Schutzhütte Axel, links abbiegen Richtung Schutzhütte Karin, dann bis zum Aussichtspunkt „Hohe Möst“ (887 m) und zu den Möststeinen. Ein kurzer Abstecher zum Aussichtspunkt „Zwölf Apostel“.
Von der Hohen Möst zurück zur Schutzhütte Karin, Gabelung links zum Gustav-Freytag-Stein, den Rennsteig kreuzen, abwärts auf die Alte Tambacher Straße, rechts zurück vorbei am Kerngrundsumpf und dem Saukopfmoor, links auf dem Rennsteig zurück zum Grenzadler.






12. Bärenstein - Wandern Oberhof

Bärenstein - Wandern Oberhof
Bärenstein - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof zum Bärenstein Oberhof. Spektakulärer Ausblick vom Aussichtspunkt Bärenstein auf den am Fuße gelegenen Oberhofer Bahnhof, den Thüringer Wald und das Lubenbachtal. 

Auf dem Hin- und Rückweg kommen Sie am Rennsteiggarten vorbei. Ein Spaß für die gesamte Familie!

Länge: ca 7,2 km; Schwierigkeitsgrad: mittel; Höhenlage: ca. 670 - 832 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Oberhof-Tourismus-Info - Rondell - Rennsteiggarten - Bärenstein - Bahnhof Oberhof - Pfanntal - Rondell - Rennsteiggarten - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Von der Oberhof-Tourismus-Info Richtung Fußgängerzone an der Sparkasse vorbei, entlang der Zellaer Straße bis zur Einmündung Waldstraße, weiter auf dem Waldweg Richtung Rondell, links über die Fußgängerbrücke, den Weg unterhalb vom Rennsteiggarten rechts Richtung Bärenstein, weiter auf diesem Weg bis zum Flößgraben, rechts abwärts zum Bahnhof Oberhof, rechts aufwärts ca. 300 m auf Fahrstraße, dann rechts durch das Pfanntal bis zum Rondell, über die Fußgängerbrücke, dann rechts auf dem Waldweg zur Zellaer Straße, durch die Fußgängerzone zurück. (Quelle: www.oberhof.de)






13. Herrenweg zur Wegscheide - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof über den Herrenweg zur Wegscheide.

Hier finden Sie eine ideale Einkehrmöglichkeit Gasthaus Wegscheide mit original Thüringer Köstlichkeiten vom Grill. Oder im Restaurant erhalten Sie kulinarischen Besonderheiten. Den Rückweg können Sie mit dem Bus antreten.

Länge: ca 5 km; Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Nordknoten Oberhof - Herrenweg - Wegscheide - Berghotel Oberhof

Wegbeschreibung Wandern Oberhof: Vom Berghotel Oberhof über die Theo-Neubauer-Straße bis zum Nordknoten entlangwandern, am Nordknoten links auf dem Herrenweg entlang bis zum Gasthaus Zur Wegscheide.






14. Arnika Wanderweg - Wandern Oberhof - nach Oberschönau

Arnika Trail - Wandern Oberhof
Arnika Trail - Wandern Oberhof

Wandern Oberhof über den Arnika Trail. Spektakulärere Ausblicke.

Länge: ca 20 km; Schwierigkeitsgrad: mittel; Höhenlage: ca. 525 - 902 ü.NN

Der Routenverlauf: Berghotel Oberhof - Gebrannter Stein - Ruppberg - Kanzlersgrund - Finsterbachkopf - Hohe Möst - Oberschönau Hauptstraße - Berghotel Oberhof mit dem Bus oder Taxi






Slice