FeinKost in den Konsumhotels Oberhof und Weimar

Zentralkonsum und Steimle freuen sich auf unterhaltsame Auftritte

Martin Bergner, Vorstandssprecher der Zentralkonsum eG und der Kabarettist Uwe Steimle kündigen an, dass Steimle noch in diesem Jahr mit seinem Programm FeinKost in den Konsumhotels Berghotel Oberhof und Hotel Dorotheenhof Weimar gastieren wird. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und ein kurzweiliges Programm, das sicher auch für unsere Gäste in den Konsumhotels ein ganz besonderes Erlebnis sein wird.“

Und auch das neue Buch von Uwe Steimle ist feine Kost: Quasi geistiger KONSUM. Aus seinem neuen Buch „Wir sind nicht nachtragend …, wir vergessen aber auch nichts.: Neues und Altes vom Zauberer von Ost“ wird er in ausgewählten Märkten der Konsumgenossenschaften Dresden und Leipzig lesen bzw. dieses präsentieren.

FeinKost in den Konsumhotels Oberhof und WeimarBergner und Steimle verdeutlichten, dass sie unabhängig von juristischen bzw. markenrechtlichen Feinheiten oder öffentlichen Anprangerungen in einem persönlichen Gespräch eine Einigung über die Nutzung des „Konsum-K“ erzielt haben und für sie damit die Angelegenheit erledigt ist.

Uwe Steimle, wurde in der Presse vorgeworfen, beim „Konsum“ geklaut zu haben. Welches Gut soll der bekannte Komiker unberechtigter weise an sich genommen haben, das so bedeutsam ist, dass es eine Zeitungsnachricht wert ist? Lebensmittel, Designerkleidung, teure Spirituosen?

Nein, es geht um die Nutzung eines Logos, der vor allem in Ostdeutschland bekannte Wort-Bild-Marke bestehend aus einem Schornstein und einer Sichel, die ein „K“ bilden. Martin Bergner, Vorstandssprecher der Zentralkonsum eG – und damit Eigentümer der eingetragenen Marke stellt fest: „Wir können den Wind, der hier gemacht wird, nicht nachvollziehen. Natürlich wäre es geschickter gewesen, im Vorfeld bei uns anzufragen, ob und unter welchen Voraussetzungen das Logo für die neue Tour genutzt werden darf. Wir haben nichts gegen eine Nutzung des Logos. Wir möchten nur selbst entscheiden, wer das Logo zu welchem Zweck nutzen darf.“

Ergebnis: „Bild kämpft für Sie“. Das ist der Beweis.

Informationen zur Zentralkonsum eG

Zur Zentralkonsum eG gehören 10 Konsumgenossenschaften, fünf gewerbliche Genossenschaften, zwei Agrargenossenschaften, drei Volksbanken sowie 11 Gesellschaften in anderer Rechtsform. Zu den Mitgliedern zählen u.a.: die umsatzstarken Konsumgenossenschaften in Dresden und Leipzig, die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen eG und die Ihr Landbäcker GmbH als Hersteller des Original Salzwedeler Baumkuchens. Die 31 Mitglieder vereinen rund 180.000 Einzelmitglieder, betreiben ca. 370 Läden, beschäftigen 4.500 Mitarbeiter – darunter 300 Auszubildende – und realisieren rund 500 Millionen Euro Einzelhandelsumsatz (Zahlen per Dezember 2019).

Die Zentralkonsum eG finanziert sich aus eigener Wirtschaftstätigkeit. Das Rückgrat der Genossenschaft bilden die beiden Industrieunternehmen, die Röstfein Kaffee GmbH in Magdeburg und die Bürstenmann GmbH in Stützengrün.

Zum operativen Geschäft der Zentralkonsum eG gehören außerdem zwei Thüringer Konsumhotels: das Hotel Dorotheenhof in Weimar und das Berghotel Oberhof sowie die Gewerbeimmobilie Neue Kauffahrtei in Chemnitz.

Redaktion
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

5 + 2 =

Click to Hide Advanced Floating Content
Hinweisbox schließen! (Diese Hinweisbox muss auf jeder Unterseite erneut geschlossen werden)

AKTUELLE INFORMATIONEN

Wegen aktueller Coronalage vorerst bis 20.12. geschlossen.


* Änderungen aufgrund von behördlichen Anordnungen jederzeit möglich.

* Sauna, Schwimmbad, Fitnessraum sind Gratisleistungen und im Übernachtungspreis nicht enthalten.


CORONA HINWEISE

Zu den Corona Reservierungshinweisen.


Ansonsten gelten folgende Bedingungen.